Stallneubau verschafft Juniorbauer sichere Startbedingungen

Stallneubau verschafft Juniorbauer sichere Startbedingungen

Projektspende für eine Bergbauernfamilie im Kanton Glarus.

Bald möchte der 25-jährige Sohn den Glarner Bergbetrieb von den Eltern übernehmen. Mit einem neuen Stall soll das Tierwohl verbessert und eine gute Grundlage für die Zukunft geschaffen werden. Doch ohne Unterstützung können die Bergbauern das Projekt nicht realisieren.

Im Glarnerland, auf 1100 m ü. M., bewirtschaftet die Bergbauernfamilie einen kleineren Betrieb mit behornten Milchkühen. Den Sommer verbringen die Tiere jeweils auf der Alp. Die Bäuerin geht einem Teilzeit-Nebenerwerb nach. Auf diese Einnahmen ist die fünfköpfige Familie angewiesen. In absehbarer Zeit möchte der älteste Sohn, der zurzeit die Zweitausbildung zum Landwirt absolviert, den Hof übernehmen. Die Bauern planen den Betrieb bald einmal auf biologische Produktion umzustellen. Wegen der steilen Flächen bewirtschaften sie das Land jetzt schon extensiv. Im Hinblick auf die Zukunft ist nun eine grössere Investition geplant: der Bau eines neuen Laufstalls. Der aktuelle Stall bietet zu wenig Platz für das behornte Vieh und Futter und die Arbeit ist aufwändig. Ein neuer Laufstall erfüllt nicht nur die aktuellen Tierschutznormen, sondern erleichtert auch die Arbeitsabläufe. Zudem begünstigt er die Umstellung auf biologische Produktion. Weil der Betrieb in der Lawinengefahrenzone liegt, sind die Baukosten höher als üblich. Aus eigenen Mitteln kann die Glarner Bergbauernfamilie das Projekt nicht vollumfänglich finanzieren. Unterstützung verschafft dem Juniorbauer gute Startbedingungen und dem Betrieb eine solide Zukunftsperspektive.

Lieber ein anderes Projekt?

Hier finden Sie alle aktuellen Projekte, für die Sie spenden können.

Offener Betrag: 76'000.-

Reservieren Sie den Betrag, den Sie für dieses Projekt spenden möchten (Mindestbetrag 1000 CHF).